Unsere nächsten Informationsabende (18-19 Uhr)

Mo 27. Mai 2024 - online via Zoom- bitte melden Sie sich dazu per Mail an, damit wir ihnen den Zugangslink schicken können

Mo 24. Juni 2024 - online via Zoom

Damit wir Ihnen den Link zusenden können, bitten wir um Anmeldung unter info@isiberlin.de

Unsere nächsten Veranstaltungen
in chronologischer Reihenfolge

Beginn: 09.09.2024

Systemische Mediation
1-jährige von der Systemischen Gesellschaft zertifizierte Weiterbildung

Mehr Infos

28.09.2024

Nachfolge in Organisationen
eintägiger Workshop mit Harro Engelmann

Mehr Infos

Beginn: 30.09.2024

Systemische Beratung / Prozessbegleitung
2-jährige Weiterbildung, SG zertifiziert

Mehr Infos

02.11.2024

"ISI andere Wege finden" Clowns-Methoden treffen auf Systemisches Arbeiten
eintägiger Workshop mit Oliver Zinn

Mehr Infos

14.-15.11.2024

Systemische Aufstellung
zweitägiger Workshop mit Astrid Schüler

Mehr Infos

16.-17.11.2024

"Akquise ist doch isi?! Wege in die Selbständigkeit"
zweitägiger Workshop mit Janine Stückemann

Mehr Infos

Beginn: 28.11.2024

Systemische Supervision - Aufbaukurs
1-jährige Weiterbildung, SG zertifiziert

Mehr Infos

Beginn: 09.01.2025

Systemisch Führen
Weiterbildung für Führungskräfte und Leitungen, Dauer 9 Monate

Mehr Infos

Beginn: 27.02.2025

Systemische Beratung / Prozessbegleitung
2-jährige Weiterbildung, SG zertifiziert

Mehr Infos

Beginn: 03.03.2025

Systemisches Business Coaching
1 ½-jährige Weiterbildung, SG zertifiziert

Mehr Infos

Beginn: 10.03.2025

Systemische Psychosoziale Beratung
2-jährige Weiterbildung, SG zertifiziert

Mehr Infos

Beginn: 14.03.2025

Systemische Therapie
1 ½-jährige Aufbauweiterbildung, SG zertifiziert

Mehr Infos

24.05.2025

Vom inneren Kritiker zum Mitgefühl
eintägiger Workshop mit Dr. Ghazaleh Bailey

Mehr Infos

Systemische Supervision

Systemische Supervision ist ein professionelles Beratungsverfahren zur Reflexion beruflicher Themen, das besonders in psychosozialen Kontexten als Instrument der Qualitätssicherung eingesetzt wird. Ziel ist die berufliche Praxis aus mehr Distanz betrachten zu können und handlungsfähig zu bleiben oder es wieder zu werden.

In der Systemischen Supervision sind für uns folgende Aspekte von Bedeutung:

  • Vielfalt ist besser als Einfalt: Supervision dient der Perspektiverweiterung. Über den Einsatz verschiedener Methoden (wie z.B. Aufstellungsarbeit, Reflecting Team oder Kreativverfahren) werden Perspektivwechsel und neue Sichtweisen auf Problemlagen ermöglicht.
  • Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Neben der Reflexion steht der Handlungsaspekt im Vordergrund der Supervision. Was können Sie anders tun? Ab wann? Was und wer kann dabei helfen? Welchen Unterschied wird dieses neue Verhalten machen hinsichtlich Ihrer Beziehung zu …?
  • Aber auch: Was bremst? Gibt es einschränkende Sichtweisen, sogenannte limitierende Glaubenssätze (z.B. „Ich kann mich nicht gut entscheiden.“ oder „Mit Jugendlichen kann ich nicht so gut.“), die sich wie eine Überschrift über ein Thema setzen? Gibt es Verhaltensmuster, die zu unterbrechen schwerfallen? (z.B.“ Immer wenn Kollege x anfängt sich zu präsentieren, reagiere ich ungehalten.“) Die Auflösung oder zuweilen auch das Bewusstwerden solch blockierender Faktoren können Veränderung möglich machen.
  • Was fördert den Prozess? Feedback! Oftmals ist uns nicht bewusst, was wir tun! Deswegen ist uns ein offenes und ehrliches Feedback von hohem Wert. Wertschätzung bedeutet in der Systemischen Supervision neben der Ressourcenfokussierung auch auf problematische oder wenig nützliche Herangehensweisen aufmerksam zu machen.

Systemische Supervision wird in unterschiedlichen Settings durchgeführt:

  • Einzelsupervision

Im Mittelpunkt steht die Bearbeitung persönlicher Schwierigkeiten einer Person im Umgang mit beruflichen Fragestellungen z.B. mit bestimmten Kolleg*innen, Vorgesetzten und/oder Kund*innen. Zeitumfang ist in der Regel eine Zeitstunde.

  • Teamsupervision

Ein Team, das innerhalb einer Organisation durch einen gemeinsamen Arbeitsprozess verbunden ist, bearbeitet den eigenen Umgang miteinander oder die Art und Weise der Arbeitsorganisation. Dabei werden die Zielsetzungen und Rahmenbedingungen der jeweiligen Organisation berücksichtigt. Zeitumfang ist in der Regel (je nach Teamgröße) mindestens 1 1/2 bis 2 Zeitstunden)

  • Gruppensupervision

Teilnehmer*innen aus verschiedenen Bereichen in unterschiedlicher oder ähnlicher Funktion reflektieren gemeinsam praxisrelevante Fragen (meist Fallsupervision) und entwickeln Lösungsansätze. Zeitumfang ist auch hier in der Regel (je nach Gruppengröße) mindestens 1 1/2 bis 2 Zeitstunden)

In unserer Institutsambulanz in den Räumen des isiberlin bieten wir Einzelpersonen, Teams und Gruppen systemische Supervision an.

Die Supervision wird jeweils durchgeführt von zwei Teilnehmer*innen unserer Ausbildung „Systemische Supervision“. Begleitet werden sie dabei kontinuierlich von zwei Lehrsupervisor*innen, die die Sitzungen mit vorbereiten, sie nachbesprechen und partiell per Videoschaltung live aus einem Nachbarraum verfolgen.

  • Die Länge einer Supervision orientiert sich am Bedarf der Supervisand*innen, die erste Supervisionsstunde ist kostenfrei und wird innerhalb des Weierbildungskontextes mit Videoaufzeichnung durchgeführt.
  • Der Termin für das kostenfreie Erstgespräch wird durch uns festgelegt. Er findet in der Regel an einem Mittwoch um 17.30 Uhr statt. Eine Sitzung dauert 90 Minuten.
  • Folgetermine und Folgeort der Supervision werden in Absprache zwischen Team und Supervisor*innen festgelegt. Bei den Folgesitzungen erwarten wir eine Aufwandsentschädigung für die Supervisor*innen (i.A.) in Höhe von insgesamt 40 Euro je Supervisionsitzung.
  • Von Seiten der Supervisand*innen erwarten wir die Bereitschaft, sich verbindlich auf die vereinbarten Termine festzulegen.
  • Bitte beachten Sie, dass bei hoher Nachfrage Wartezeiten bis zur Aufnahme der Supervision entstehen können.

Sollten Sie Interesse haben, sich als Supervisand*in oder Team uns zu bewerben, setzen Sie sich bitte mit unserem Sekretariat (Frau Scheffler) unter der Rufnummer 030/449 62 92 in Verbindung oder senden Sie eine E-mail an Beratungsanfrage@isiberlin.de

Sollten Sie Interesse haben, bei einem/einer unserer Lehrsupervisor*innen eine Einzel- oder Teamsupervision durchzuführen, bitten wir ebenfalls um eine Mail an Beratungsanfrage@isiberlin.de mit einer kurzen Darstellung Ihrer derzeitigen beruflichen Situation und Ihrem Anliegen bzw. Ihrer Fragestellung. Wir werden dann im Team entscheiden, welcher unserer Supervisor*innen für Sie am passendsten sein könnte, da unsere LehrtherapeutInnen unterschiedliche berufliche Hintergründe und Erfahrungen haben und Ihnen einen entsprechenden Vorschlag machen.

Die Kosten für eine Supervisionstunde (60 Min) bei einem/einer Lehrsupervisor*in sind abhängig vom  Auftraggeber (Firmen oder privat) und betragen mindestens 120 Euro zzgl. USt.