Unsere nächsten Informationsabende (18-19 Uhr)

Mo 22. Juni 2020 - Achtung, dieser Termin findet online via Zoom statt, bitte melden Sie sich dazu per Mail an, damit wir ihnen den Zugangslink schicken können

Mo 17. August 2020
Mo 14. September 2020

Da wir nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen haben, bitten wir um Anmeldung unter info@isiberlin.de oder telefonisch unter 030/4496292 bei Frau Scheffler.

Beginn:

Systemisch führen
Seminarreihe für Führungskräfte und Leitungen, Dauer 5 Monate

PDF Download | Mehr Infos

Beginn: 17.09.2020

Systemische Beratung / Prozessbegleitung 
2-jährige Weiterbildung, SG zertifiziert

PDF Download | Mehr Infos

Beginn: 09.11.2020

Systemisches Business Coaching
1 ½-jährige Weiterbildung, SG zertifiziert

PDF DownloadMehr Infos

Beginn: 07.12.2020

Systemische & Lösungsorientierte Therapie und Beratung
3-jährige Weiterbildung, SG zertifiziert

PDF DownloadMehr Infos

Beginn: 10.12.2020

Systemische Supervision
1-jähriges Aufbau-Curriculum für Systemische BeraterInnen, TherapeutInnen oder Coaches

PDF Download | Mehr Infos

Systemische Supervision

1-jährige von der Systemischen Gesellschaft zertifizierte Aufbauweiterbildung

Nächster Beginntermin
10. Dezember 2020

Der Aufbaukurs der  berufsbegleitenden Weiterbildung Systemische Supervision richtet sich an  Personen, die vor Beginn eine Weiterbildung in Systemischer Therapie/Beratung oder Coaching absolviert haben. Wir verstehen Supervision als berufsbezogene Beratung, die vor allem in Gruppen und Teams stattfindet. Supervisoren/innen benötigen daher spezifische Kompetenzen und Vorgehensweisen für die Beratung von Mehrpersonensettings.

In diesem Aufbaukurs erweitern wir die bereits erworbenen systemischen Kenntnisse um Themen wie Gruppendynamik, Teamdiagnosen, Teammethoden und -interventionen, Konfliktmanagement und Aufstellungsarbeit.

In einem begleitenden Praxisteil haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, mit realen Teams Supervisionen unter Live-Supervision der Ausbilder durchzuführen. Sie gewinnen somit Erfahrung und  Sicherheit in der supervisorischen Arbeit.

Wir runden die Weiterbildung ab mit dem Thema: Wie kann ich als angehender Supervisor mein eigenes PR Konzept entwickeln und mich in meiner neuen Rolle auf dem Markt positionieren.

Die Weiterbildung entspricht den Rahmenrichtlinien der Systemischen Gesellschaft. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein zusätzliches Zertifikat als Systemische/r Supervisior/in  von der SG.

Das Curriculum mit allen wichtigen Informationen und den Seminarterminen können Sie hier downloaden.

an dem Sie unser Institut, die Ausbilder*innen und unser Angebot näher kennenlernen können, findet online via Zoom am 22.06.2020 (für den Termin am 25.05.2020 sind bereits alle Plätze vergeben) von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per Mail unter info@isiberlin.de  notwendig, damit wir Ihnen den Zugangslink schicken können.

Sollte der Termin für Sie nicht einzurichten sein, können Sie gerne auch einen persönlichen Telefon-Termin mit uns vereinbaren.

Die Systemische Gesellschaft (SG) als Dachverband systemischer Institute hat Richtlinien und Standards zur Qualitätssicherung für eine berufsbegleitende Weiterbildung in systemischer Therapie entwickelt, denen wir uns verpflichtet haben. Absolventen*innen der Aufbau-Weiterbildung Systemische Supervision erhalten ein Abschlusszertifikat „Systemische*r Supervisor*in“. Die SG vergibt auf Antrag zusätzlich den Nachweis “Systemische*r Supervisor*in/SG“

Der Aufbaukurs Systemische Supervision dauert 12 Monate und umfasst insgesamt 300 Unterrichtseinheiten (UE), die sich verteilen auf:

  • sechs zweitägige Blockseminaren
  • ein fünftägiges Intensivseminar in Sellin/Rügen
  • sowie zehn Praxisnachmittage

In diesem Aufbaukurs erweitern wir die bereits erworbenen systemischen Kenntnisse um Themen wie Gruppendynamik, Teamdiagnosen, Teammethoden und -interventionen, Konfliktmanagement und Aufstellungsarbeit.
Einen besonderen Fokus der Weiterbildung legen wir auf die Praxiskompetenz. In dem begleitenden Praxisteil haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, mit realen Teams Supervisionen unter Live-Supervision der Ausbilder*innen durchzuführen. Sie gewinnen somit Erfahrung und Sicherheit in der supervisorischen Arbeit.
Wir runden die Weiterbildung ab mit dem Thema: Wie kann ich als angehender Supervisor, angehende Supervisoren mein eigenes PR Konzept entwickeln und mich in meiner neuen Rolle auf dem Markt positionieren.

Die Teilnahmegebühren für die Aufbau-Weiterbildung „Systemische Supervision“betragen 3.980,- EUR. zahlbar per Quartalsrechnung in 4 Raten á 995,- EUR.

Für die Unterbringung bei dem Reflexionsseminar auf Rügen kommen ca. 300,- EUR hinzu.

Weitere Kosten für Supervision, Anmeldung, Prüfung oder ähnliches entstehen nicht.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Kopien von Hochschul- oder Fachhochschulabschluss o.ä. und Nachweisen von Zusatzqualifikationen richten Sie bitte an die

isiberlin GmbH
Institut für Systemische Impulse
Giesebrechtstraße 20 • 10629 Berlin
Fon 030/449 62 92 • Fax 030/449 62 93
info@isiberlin.dewww.isiberlin.de

Michael Dahm ist der Weiterbildungsleiter. Er ist verantwortlich für die inhaltliche und personelle Ausrichtung des Curriculums. Darüberhinaus ist er der Ansprechpartner für Ihre persönlichen Fragestellungen, die während der Weiterbildung aufkommen können.

Die Ausbilder/innen sind:

John Coßmann

Systemischer Supervisor und Gestalttherapeut, seit 1992 im Therapiezentrum e.V. als Supervisor, Coach und Gestalttherapeut tätig. Arbeitsschwerpunkt: Teamsupervision

Ulrike Löhr

MA Sozialwissenschaftlerin, Lehrende Supervisorin und Dozentin für Beratung der Systemischen Gesellschaft (SG), Systemische Beraterin/Therapeutin (SG), Gestalt-Beraterin (IGG), Fortbildnerin am SFBB, tätig in eigener Praxis seit vielen Jahren und besonders in der Arbeit mit Mehrpersonensettings tätig, wie Teamberatung, Teamentwicklung aber auch Beratungsarbeit mit Gruppen, wie z. B. Arbeit mit Trennungs- und Scheidungskindern.

Barbara Bräuer 

MA angewandte Kulturwissenschaften, Systemischer Coach (SG) und Systemische Supervisorin (SG), Diversity-Trainerin und -Beraterin (agsa e.V.) Schwerpunkte: Teamcoaching, Konfliktberatung und Prozessbegleitung

Astrid Schüler

Dipl. Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin (FH), Psycho-soziale Beraterin (ASFH), Systemische Supervisorin und Coach (SG), Systemische Strukturaufstellung (FH Potsdam), Provokative Beratung (DIP München), Multifamilientherapeutin (i.A. MFT Institut Dresden) seit vielen Jahren tätig in eigener Praxis besonders in der Arbeit mit Mehrpersonensettings, wie Teamberatung, Teamentwicklung aber auch Beratungsarbeit mit Gruppen, wie z. Arbeit mit Trennungs- und Scheidungskindern.

“Um klar zu sehen, reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.”
Antoine de Saint Exupéry